Es gibt Lebensphasen, da macht man sich dann doch Gedanken... Da gibt es vieles, was schon erreicht wurde - andere Dinge legt man nach einiger Zeit automatisch in der "Unwichtigschublade" ab. Aber manche Ideen spuken einem immer wieder im Kopf herum und man wagt es einfach nicht, den ersten Schritt zu tun.

 

 

So fange ich erst mal ganz klein an. Mit kleinen Dingen, die mir und anderen Freude bereiten sollen... (Februar 2013)

 

 

... die kleinen Dinge sind immer noch klein !

 

Aber alles andere wurde im Laufe der Zeit schon etwas größer. Angefangen vom Sortimentsumfang bis hin zu meinem Pavillion, mit dem ich über die Märkte ziehe.

Wenn Ihr neugierig geworden seid, schaut einfach mal auf einen der nächsten Märkte vorbei. Es lohnt sich garantiert. (Juli 2016)

 

 

Seit Juni 2018 habe ich nun meinen eigenen Raum gemietet, in dem ich in Ruhe und mit viel Platz arbeiten oder Euch nach telefonischer Vereinbarung empfangen kann. Nun könnt Ihr endlich auch außerhalb der Markttermine ganz entspannt shoppen oder Eure Lieblingsstücke direkt in Auftrag geben.